Radrauschen

„Stürzen wir uns in das Rauschen der Zeit, ins Rollen der Begebenheiten..Nur rastlos betätigt sich der Mensch.“ – Johann Wolfgang von Göthe

 

Es war daran gewesen, dem Kind einen Namen zu geben. Einen Namen, der all die Geschichten und Erlebnisse dieser Reise tragen wird. Einen Namen, der eine Tür sein soll zu dem was die Reise für mich ausdrückt.

Und so ist es geschafft, die Tür zu meinem Blog Radrauschen ist aufgestoßen. In knapp 6 Monaten werden meine Reifen ihre ersten Umdrehungen auf lateinamerikanischen Boden machen und meine Reise damit beginnen. Ein Jahr lang werde ich mit dem Fahrrad von San José, Costa Rica bis ans Ende der Welt in Ushuaia rollen. Doch bevor ich mich in den Fluss begebe und das Rauschen des Windes in meinem Gesicht spüren werde, sind noch einige Vorbereitungen zu treffen. Darüber werde ich euch in den nächsten Monate auf dem Laufenden halten. Die Eckpunkte meiner Reise könnt ihr euch hier schon mal anschauen: Reiseroute.

3 Kommentare zu „Radrauschen“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s